Es. Wird. Sonnig.

Die letzte Wettervorhersage unseres Hausmeteorologen, Volker Ermert, ist eingegangen, wir geben das mal ungefiltert weiter.

Mittlerweile ich recht klar, wie das Wetter am „Tag des guten Lebens“ am 31. Mai 2015 tatsächlich wird. In Europa wird das Wetter meist von der Westwindzone bestimmt, in die atmosphärische Wellen eingebettet sind. Rückt Kaltluft in Richtung Süden voran, dann sprechen wir Meteorologen von einem „Trog“. Umgekehrt sprechen wir von einem Rücken, wenn sich Warmluft in Richtung Pol aufmacht. Im Sommer gilt dann: „Ein Rücken ist zum Entzücken!“ Warum? Nun, ein Rücken ist im Sommer mit einem Hochdruckgebiet also mit schönem Wetter verbunden. So sieht es dann auch für Sonntag aus. Köln wird sich unter einem Rücken befinden, d. h. es werden höchstens ein paar Wolken vorhanden sein und meist die Sonne scheinen.

Möglicherweise bilden sich am späten Nachmittag oder Abend im Westen Deutschlands ein paar Schauer (siehe das grüne Dreieck über Belgien in Abb. 1 von wetter3.de). Es ist nicht ganz ausgeschlossen, dass so ein Schauer nicht auch in Sülz auftritt. Momentan würde ich aber tippen, dass der Regen den Tag des guten Lebens diesmal verschont. Die Temperaturen betragen maximal 22 Grad und sind damit sehr angenehm. Ein paar Windböen (bis 40 km/h, kein Sturm!) sind auch zu erwarten. Die Pavillons sollten also besser sicher stehen.
Wie genau die Vorhersage ist erkennen wir Meteorologen an den sog. Spaghetti-Vorhersage (siehe Abb. 2 der Wetterzentrale bzgl. des „Global Forecast Systems“ ). Da sind die Linien der atmosphärischen Wellen mittlerweile sehr ordentlich angeordnet! Wenn die Linien kreuz und quer, wie quer auf einem Spaghetti-Teller liegen, dann ist die Vorhersage hingegen sehr unsicher. So war es noch am Pfingstmontag, das ist aber jetzt nicht mehr der Fall! Der Tag kann also nur schön werden!
Die Zusammenfassung findet ihr in der Überschrift.

Bis Sonntag!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.