Anmeldung Programm 2019

Du möchtest mit Deinem Verein, Deiner Initiative oder Deinem sozial-ökologischen Unternehmen beim Tag des guten Lebens einen Impuls für den Wandel in Köln setzen? Dafür schaffen wir den Freiraum in den Straßen!

Der Tag des guten Lebens ist ein Raum für nachbarschaftliche Begegnung und ein Signal für den Wandel in Köln, getragen von Nachbarn und der Stadtgesellschaft.

Im autofreien Gebiet, mitten im Veedel, entsteht eine “Agora” – ein öffentlicher Marktplatz der Ideen und Aktionen. Ein Raum für Begegnung, eine kreative Werkstatt für den Wandel in der Stadt, eine Bühne für die Akteure des Wandels, eine gelebte Vision, in der wir die Zukunft sehen, riechen, hören, schmecken, tanzen können.

Gemeinsam mit den Nachbarn laden wir auch dieses Jahr Vereine, Initiativen und Institutionen der Stadt ein, am Tag des guten Lebens gemeinsam die Zukunft zu erkunden.

Ob frisch gegründet oder jahrhunderte alt: Uns interessiert eure Neugier auf eine andere, bessere Zukunft!

Wir laden euch herzlich ein, eure Perspektive, Wünsche und Träume einzubringen.

Wir glauben daran, dass eine andere, menschenfreundlichere, solidarische Stadt möglich ist. Um das zu erreichen müssen erstmal gemeinsam herausfinden, was wir wollen, müssen lernen, uns und andere Menschen für den Wandel zu begeistern.

Schritt für Schritt – viele sind wir alle schon gegangen, am Tag wollen wir nochmal gemeinsam einen großen Schritt nach vorne machen.

Jetzt eintragen

Name des Vereins oder der Organisation *
Wird im Programmheft veröffentlicht

Name der/des Ansprechpartnerin/s *

E-Mail-Adresse der/des Ansprechpartnerin/s *

Straße und Hausnummer *

Postleitzahl *

Ort *

Telefonummer der/des Ansprechpartnerin/s *

Teilnahme an Briefingtermin *
Der/die oben genannte AnsprechpartnerIn nimmt verpflichtend am Briefingtermin vor dem Tag des guten Lebens teil. Die Termine werden separat angekündigt.
Ja

Kurztitel der Aktion (für Programmheft, max. 50 Zeichen)*
Der Kurztitel der Aktion wird auf unserer Aktionsplattform und im Programmheft veröffentlich. Achte darauf, dass der Titel verständlich und aussagekräftig ist. Hier zwei Beispiele: “Gespräche über den Verkehr des guten Lebens” oder “Ökofaire Kleidung für alle”.

Beschreibung der Aktion *
Die Beschreibung wird auf unserer Aktionsplattform veröffentlicht!

Welcher dieser Kategorien lässt sich die Aktion zuordnen? *
Sport & BewegungBegegnung & MiteinanderErleben & InformierenKunst & InterventionenMusik & KulturEssen & GenießenSonstiges

Soll Deine Aktion einem der folgenden thematischen Cluster zugeordnet werden?
Wir versuchen euren Wünschen gerecht zu werden und sie in dem jeweiligen Cluster unterzubringen. Die Cluster stehen noch nicht final fest, wenn ihr einen Vorschlag habt, gerne unten kommentieren.

Wieviel Platz wird für die Aktion benötigt? *

Benötigt ihr Strom? *
Wir bemühen uns, euch an einer Stelle zu platzieren, an der ihr Stromzugang habt, können dafür aufgrund der Größe des Gebiets aber keine Garantie abgeben.

Wenn bestimmte Aufbauten geplant sind, diese bitte hier beschreiben

Finden zeitliche begrenzte Aktionen statt? *
Aus logistischen Gründen müssen die Aktionen von 11:00 (Ende Aufbau) bis 19:30 Uhr (Beginn Abbau) stehen bleiben. Wenn es innerhalb des Standes zeitlich begrenzte Aktionen gibt (Diskussionen, Lesung, Performance), bitte hier die Zeiten angeben:

Welches Angebot planst du? *
Der Tag des Guten Lebens ist kein verkaufsoffener Sonntag. Aktionen mit Verkauf sind nicht gestattet. Unternehmen aus dem Viertel sowie ausgewählte öko-soziale Anbieter von außerhalb können aber über ihr Angebot informieren. Dazu wird es ausgewählte sozial-ökologische Essensangebote (vegan, bio, fair...) geben. Bitte kontaktiert uns bei Fragen!

Wird Alkohol ausgeschenkt? *
Unabhängig von der obigen Frage wird für den Ausschank von Alkohol in Gläsern eine Schanklizenz vom Ordnungsamt benötigt:

Zusätzliche Nachricht

Mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben. Die Kontaktdaten werden vom Veranstalter vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Rahmenbedingungen für Aktionen

Wir freuen uns besonders über Aktionen, bei denen:

  • sich Anwohner*innen und Besucher*innen begegnen und austauschen: Wie wollen wir den öffentlichen Raumes umgestalten? Was ist “gutes Leben” für uns?
  • Besucher*innen Ideen für die Zukunft spinnen, gemeinsam diskutieren und selber aktiv werden – am Tag selbst und im Anschluss.
  • der nicht-kommerzielle Austausch im Vordergrund steht und durch Tauschen und Spenden die ‘konsumfreie’ Zone bewahrt wird.
  • der autofreie Straßenraum für einen Tag kreativ um-genutzt und umgestaltet wird.
    wo möglich, nachhaltige Produkte eingesetzt und Müll nach dem Prinzip des “Zero Waste” vermieden wird.
  • ihr mit eurem Impuls für Demokratie und das gute Zusammenleben in der Stadt, für Klimaschutz, eine umwelt- und menschenfreundliche Mobilität, Urbanes Grün oder globales Engagement werbt.

Workshops vor dem Tag des guten Lebens

Im Vorfeld zum Tag des guten Lebens organisieren wir als Unterstützung Workshops, um gemeinsam mit euch und anderen Akteuren aus eurem Themenfeld Ideen für interaktive Aktionen für ein Köln das wir wollen, zu erarbeiten. Ihr erhaltet eine separate Einladung von uns dazu.

Unser erster Programm-Workshop fand am 11.06.2019 statt – hier könnt ihr euch das Fotoprotokoll des Workshops ansehen.

Fragen?

Bei Fragen könnt ihr euch gerne an unser Programmteam, Verena Maas und Lisa Kutsch, wenden: programm@agorakoeln.de.