Die Idee.

Der Aktionsraum soll ein ‚free space im Veedel‘ werden. Ein offener Ort für Initiativen und Aktionen von Anwohnerinnen und Anwohnern, der gleichzeitig als Projektbüro, also als Arbeitsplatz und Infostelle beim Tag des guten Lebens 2018 dient.

Hier können von Nachbarn für Nachbarn Workshops, Kunst- und Kulturevents sowie Filmvorführungen oder Vorträge stattfinden. Ein Bespielungsplan soll online dabei helfen, Events einzusehen oder selbst anzumelden.

Nachdem der Aktionsraum für Deutz 2017 ein voller Erfolg war, und tolle Aktionen wie Vorträgen und Diskussionen zu Minimalismus und der Sharing Economy, Sketching Workshops oder sogar Krimilesungen dabei rumgekommen sind, wollen wir euren Veedeln die gleichen Möglichkeiten zur freien Nutzung und Gestaltung eines solchen Freiraumes in eurer Nähe bieten!

Was wir suchen.

Jetzt brauchen wir einen Raum, im Agnes- oder Eigelsteinviertel, der möglichst geräumig ist und Strom sowie sanitäre Anlagen bietet. Zwei separate Räume (als Büro und für Events) wären super. Gerne streichen wir und kümmern uns um die Ausstattung – das hat auch 2017 gut funktioniert.

Wie man mitmachen kann.

Kennt ihr einen solchen Raum, der perfekt als free space geeignet wäre? Dann gebt uns Bescheid!

Wenn der Raum steht, brauchen wir euch:

Für Renovierung und Möblierung des Raumes, damit er optimal genutzt werden kann!

Um eure Aktionen anzumelden, Workshops durchzuführen oder Filme zu zeigen und anschließend zu diskutieren!

Um den Raum verfügbar und zugänglich für alle zu machen, also für das  Auf- und Zuschließen, etc.!

Falls ihr Fragen oder Anregungen habt, meldet euch unter:  agnes-eigelstein@agorakoeln.de oder über unser Mitmach-Formular!

Der Aktionsraum 2017

2017 gab es einen Aktionsraum in Deutz – hier Bilder und eine Liste der Aktionen!