Beim Tag des guten Lebens gehören die Straßen eines ganzen Kölner Stadtteils für einen Tag den Anwohnern und Vereinen. Die Bürgerinitiative Agora Köln ermöglicht seit 2013 den Bewohnern jeweils eines Viertels, ihren Stadtteil einen Tag lang so zu gestalten, wie sie ihn sich wünschen und setzt damit ein Zeichen für den Wandel in Köln.

Tag des guten Lebens 2018

„Nehmen Sie Beispiele wie den Tag des guten Lebens, der in Köln die Lebensqualität in autofreien Quartieren hat aufscheinen lassen. Auch wenn es noch ein weiter Weg bis zu einer wirklichen Mobilitätswende in Köln ist, so drückt sich in solchen urbanen Experimenten der Geist von Zukunftskunst aus.“

Uwe Schneidewind, Wuppertal Institut